Artist photo

DC Schneider

DC Schneider ist eine self-made Pop-Rock-Band mit Sitz in Den Haag, Niederlande. 2010 haben die Schneider Schwestern, Leonie und Joana, damals noch in München, DIY Songs auf ihren Computern aufgenommen und diverse Konzerte in Deutschland gespielt, unter anderem auch 2013 mit ihrer guten Freundin und großen Inspiration Frankie Cosmos und 2014 auf dem Down by the River Festival #6. 2015 kam dann eine wundervolle, schrullige, niederländische Schlagzeugerin namens Trijntje dazu, die das Spielen durch die Konzerte mit DC Schneider erlernte. Joana am Bass und am Synthesizer, Leonie an der E-Gitarre und Trijntje am Schlagzeug wurden 2019 von ihrem ersten männlichen Bandmitglied, dem griechisch-schottischen Gitarristen und Keyboarder James, zur heutigen Formation ergänzt. Jetzt spielen sie als Quartett ihre persönlichen, seltsamen und doch tanzbaren Liebeslieder. Seitdem hatten sie eine holprige Anzahl an Konzerten in den Niederlanden, Deutschland und der Schweiz, wobei sie u.a. mit “International Music” unterwegs waren und auch noch sein werden. Die Band blickt inzwischen auf den sagenhaften Backkatalog von 19 selbst veröffentlichten Alben zurück. 2021 werden DC Schneider ihr nächstes, von Internal Music [sic] produziertes Album auf dem Berliner Musiklabel Staatsakt veröffentlichen. Die erste Single daraus „Starbucks“ ist bereits erschienen. “Great Bridge Soft River ist ein Song, der im grauen Winter in Berlin entstanden ist. Die Lyrics erzählen vom Fernweh und von der grauen Stimmung in Berlin. Das Video ist auf einer farbenfrohen vierwöchigen Reise von Den Haag nach Athen und zurück mit dem Auto entstanden, eine Reise, die zu Zeiten von Corona undenkbar scheint. Wir sind auf dem Weg durch Deutschland, Österreich, Ungarn, Serbien, Mazedonien, Griechenland, Albanien, Montenegro, Bosnien, Kroatien und Slowenien gefahren und haben unser Fernweh gestillt.”

DC Schneider is a DIY pop-rock band based in The Hague in the Netherlands. In 2010, the Schneider sisters, Leonie and Joana, back then in Munich, Germany, recorded songs on their computers and played various concerts in Germany, including a show in 2013 with their good friend and inspiration Frankie Cosmo and a performance at the Down by the River Festival #6 in 2014. In 2015, they were joined by the wonderful and quirky Dutch drummer Trijntje, who learned to play the drums during the concerts with DC Schneider. Joana on bass and synthesizer, Leonie on electric guitar and Trijntje on drums were joined by their first male band member, Greek-Scottish guitarist and keyboarder James in 2019, completing the current line-up. Now they perform their personal, strange and yet danceable love songs as a quartet. Since then they have had a bumpy schedule of concerts in the Netherlands, Germany and Switzerland, touring with "International Music" among others. After self-releasing 19 albums, DC Schneider will release their next album, produced by Internal Music [sic], on the Berlin label Staatsakt in 2021. The first single, "Starbucks", has already been released. "'Great Bridge Soft River' is a song that was written during the grey winter in Berlin. The lyrics tell of wanderlust and the grey atmosphere in Berlin. The video was created during a colourful four-week journey from The Hague to Athens and back by car, a journey that seems unthinkable during the pandemic. We drove through Germany, Austria, Hungary, Serbia, Macedonia, Greece, Albania, Montenegro, Bosnia, Croatia and Slovenia and satisfied our wanderlust".

Go to artist page
BaumarktStart PageDestinys Chlid